Bezirksrangliste Schüler


Am Sonntag, 31.03.19., fand in Wörth die Bezirksrangliste der Schüler-/innen A und B statt. Hier haben wir uns mit erstaunlichen 7 Teilnehmern qualifizieren können! Bei den Schülerinnen B könnte Doreen einen unbezwingbaren zweiten Platz ergattern. Bei den Schülerinnen A wurde Zoe fünfte und Sarah vierte. Die Schüler B waren sogar mit drei Herxheimern vertreten – Lukas endete auf Platz 7, Dennis Platz 2 und Kevin sogar auf einem ungeschlagenem Platz 1. Bei den Schüler A hatte Justin sehr harte Konkurrenz und beendete den Tag auf Platz 9. Somit haben sich sogar 6 Herxheimer Schüler und Schülerinnen für die Verbandsranglistenqualifikation qualifiziert. Ein sehr beeindruckendes Ergebniss in der Wörther Dorschberghalle, welche die Herxheimer Jugend einen langen und warmen Sonntag lang für sich eingenommen haben.

Bezirksrangliste Mädchen und Jungen


Auf der Bezirksrangliste der Mädchen und Jungen am vergangen Sonntag in Edenkoben, traten vom TTC Herxheim Marco Ehmer und Minh Anh Nguyen an.
Marco Ehmer konnte sich trotz seiner knallharten Konkurrenz großen Respekt aufgrund vieler seiner sehr guter Ballwechsel gewinnen und landete letztendlich auf dem wohlverdienten 5. Platz. Somit ist er für die 1. Verbandsranglistenqualifikation in Rockenhausen qualifiziert.
Den 1. Platz bei den Mädchen belegte Minh Anh Nguyen, die neue Bezirksmeisterin. Somit ist sie für die 1. Verbandsranglistenqualifikation freigestellt.
Herzlichen Glückwunsch an die beiden Teilnehmer und ein großes Dank an unsere Betreuer Roland und Christian Gib!

Bezirksrangliste Mädchen und Jungen

DJK TTC Rülzheim : TTC Herren IV – 6:8


Das vorletzte Rundenspiel ging gegen Rülzheim, den direkten Tabellennachbarn. Es war also klar, dass es kein leichtes Spiel werden würde und ging motiviert in die Doppel um eine gute Ausgangslage zu schaffen. Wir wurden eines besseren belehrt. Das Doppel Conka/Hohlfeld war dabei ein Krimi sonder Gleichen. Man konnte die ersten beiden Sätze mit 12:10 und 15:13 gewinnen um dann die nächsten drei Sätze jeweils hochdünn zu verlieren (10:12, 12:14, 9:11). Mehr als ärgerlich. Doch auch dieses Mal hat die gesamte Mannschaft wieder Moral bewiesen und bis zum Schluss gekämpft. So konnte sich selbst bis zum 6:6 keiner der beiden Mannschaften wirklich absetzen. Laux & Hohlfeld sollten die entscheidenden Spiele bestreiten. Hohlfeld gewann mit einer souveränen Leistung auch sein drittes Spiel, wie auch die beiden zuvor, mit 3:0. Der klare Matchwinner des Tages! Laux musste es also richten. Auf dem Papier der Außenseiter. Doch er kämpfte und führt direkt 2:0. Ein nicht mehr für möglich gehaltener Sieg war in greifbare Nähe, doch dann die Wende… Satz 3 und 4 gehen verloren. Der fünfte Satz muss her. Die Spannung war nicht zu toppen. Laux, Neven wie ein Stahlseil, schüttelt die Anspannung einfach ab und gewinnt den fünften souverän zu 5! Wahnsinn! Weiterhin ohne Punktverlust! Eine starke Mannschaftsleistung!

Neuerungen im Aktiventraining

Nach intensiven Verhandlungen konnte der TTC Tim Ackermann als Trainer für Jugend und Erwachsene gewinnen. Er ist 26 Jahre alt und examinierter Altenpfleger. Tischtennis spielt er seit seinem 12. Lebensjahr, aktuell für den VfL Sindelfingen in der Verbandsliga (TTR 1950). Vor 7 Jahren begann er mit der Trainertätigkeit und hat u.a. als Jugendtrainer in Oldenburg und als Co-Trainer im Landeskader Jugend/Schüler Niedersachsen gearbeitet; seit diesem Jahr ist er im Trainerstab von Torben Wosik (ehemaliger Vizeeuropameister und mehrmaliger Deutscher Meister im Einzel) aktiv. Seine Lehrgänge richten sich an Spielerinnen und Spieler aller Klassen und Spielstärken mit dem Ziel, jeden individuell zu fördern und zu verbessern. Er wird mit der Gruppe auf spezielle Schwerpunkte (z.B. Beinarbeitstechniken, wichtige Aufschlag-Rückschlag Prinzipien oder taktische Grundlagen) eingehen und diese umsetzen. Man ist gespannt, was er aus den Herxheimer Ballakrobaten herauskitzeln kann. Herzlich Willkommen Tim!

TTC Damen I : TTF Rockenhausen 8:1

Im Schnelldurchlauf siegten wir gegen den TTF Rockenhausen. Was auch daran lag, dass unsere Gegnerinnen nur zu dritt antraten. Im Doppel diktierten Karin und Natalia das Spiel. Karin ließ ihren beiden Gegnerinnen im Einzel wenig Land. Chrissi, Natalia und Maja holten jeweils einen Punkt. Am Ende siegten wir 8:1. Der Klassenerhalt ist somit geschafft.

TTC Büchelberg – TTC Schüler II 1:6

Am Samstag, den 23.03.19 fand das Auswärtsspiel gegen den TTC Büchelberg statt. Die Doppel entschieden wir klar für uns. Auch in den Einzeln setzten wir uns durch somit fuhren wir mit einen 6:1 Sieg nach Hause. Wir freuen uns auf das letzte Spiel dieser Runde gegen den TTC Rohrbach. : )

TTC Schüler I – TV 03 Wörth 5:5

Am Samstag, 23.03.2019 traten wir zu unserem letzten Saisonspiel zuhause gegen den TV 03 Wörth an. Nachdem wir 1:1 aus den Doppeln kamen und es 3:3 nach der 1. Einzelrunde stand, folgte das spektakulärste Spiel des Tages. Trotz eines Rückstandes von 1:2 Sätzen und 4:10 Punkten gegen Jonas Richard, schaffte Kevin es noch, dieses Spiel zu gewinnen. Am Ende hieß es in einem jederzeit spannenden und ausgeglichenen Match leistungsgerecht 5:5 unentschieden. Wir belegen in der Abschlusstabelle Platz 3 mit 19:9 Punkten und können mit der Saison sehr zufrieden sein. Für den TTC Herxheim kamen in dieser Saison bei den Schülern I zum Einsatz: Kevin Hohlfeld (13x), Denis Rostalnoj (13x), Justin Laub (12x), Jonas Rostalnoj (10x), Tyler Christmann (2x) und Doreen Hohlfeld (1x). Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz!

TTC Schüler – TTV Edenkoben 6:3

Am Samstag, 16.03.2019 traten wir zuhause gegen den TTV Edenkoben an. Nachdem wir in der Vorrunde klar mit 6:1 gewannen, sollte es nun deutlich knapper werden. 1:1 hieß es nach den Doppeln und 3:3 nach der 1.Runde in den Einzeln. Nachdem wir die nächsten beiden Einzel gewinnen konnten, drehte Jonas noch einen 0:2-Satzrückstand und holte somit den entscheidenden Punkt zum Sieg. Somit haben wir Platz 3 in der Tabelle gesichert und freuen uns auf das letzte Saisonspiel kommenden Samstag gegen Wörth. Für den TTC Herxheim kämpften: Kevin Hohlfeld, Denis Rostalnoj, Jonas Rostalnoj und Justin Laub.

TTC Herxheim II – TV03 Wörth II 9:3

Flap, flap, flappediflap machen die Rotorblätter des Aufstiegshubschraubers der Zweiten Herrenmanschaft. Mit diesem Sieg sind die Flugmembranen voll auf Meisterschaftskurs gestellt. Mit satten 32:0 Zählern liegt man weit (7 Punkte) vor der Konkurrenz aus Büchelberg und Leimersheim. Mannschaftsgehirn Klor spielte wegen Krankheit nicht mit, kam aber seiner Tätigkeit als Mannschaftsstratege dennoch nach und komponierte wieder einmal eine Symphonie von Aufstellung. Alle 3 Doppel wurden wieder einmal gewonnen. Die Einzel waren bis auf wenige Ausnahmen erfolgreich. Diese Kraftboullion an Bilanz zeigt, wie gut die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist. Galaktastisch! Die Herxheimer halten in der aktuellen Saison mehrere Rekorde. Bester Spieler hinteres Paarkreuz, bester Spieler mittleres Paarkreuz und fast unfassbar, drei Doppelpaarungen der Zweiten führen die Statistik an.

TTC Herren IV – TTC Sondernheim 8:4

Nach dem Auswärtssieg in Hagenbach letztes Wochenende war unsere vorzeitige Meisterschaft in der Kreisklasse A besiegelt. Und das bereits vier Spiele vor Saisonende! Somit konnten wir in dem Heimspiel gegen Sondernheim locker an die Platte gehen. Nach gut zwei Stunden und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten wir auch dieses Match mit 8:4 für uns entschieden. Jetzt ist unser klares Ziel, weiterhin unser Punktekonto sauber zu halten und ungeschlagen die Saison zu beenden. Das dürfte allerdings nicht ganz einfach werden, stoßen wir in den letzten beiden Spielen noch auf die Zweit- und Drittplatzierten Rülzheim und Kandel.

TTC Herren IV - TTC Sondernheim 8:4
Die Meister zelebrieren kokett mit einem Luftkuss