TTC Schüler – TTV Edenkoben 6:3

Am Samstag, 16.03.2019 traten wir zuhause gegen den TTV Edenkoben an. Nachdem wir in der Vorrunde klar mit 6:1 gewannen, sollte es nun deutlich knapper werden. 1:1 hieß es nach den Doppeln und 3:3 nach der 1.Runde in den Einzeln. Nachdem wir die nächsten beiden Einzel gewinnen konnten, drehte Jonas noch einen 0:2-Satzrückstand und holte somit den entscheidenden Punkt zum Sieg. Somit haben wir Platz 3 in der Tabelle gesichert und freuen uns auf das letzte Saisonspiel kommenden Samstag gegen Wörth. Für den TTC Herxheim kämpften: Kevin Hohlfeld, Denis Rostalnoj, Jonas Rostalnoj und Justin Laub.

TTC Herxheim II – TV03 Wörth II 9:3

Flap, flap, flappediflap machen die Rotorblätter des Aufstiegshubschraubers der Zweiten Herrenmanschaft. Mit diesem Sieg sind die Flugmembranen voll auf Meisterschaftskurs gestellt. Mit satten 32:0 Zählern liegt man weit (7 Punkte) vor der Konkurrenz aus Büchelberg und Leimersheim. Mannschaftsgehirn Klor spielte wegen Krankheit nicht mit, kam aber seiner Tätigkeit als Mannschaftsstratege dennoch nach und komponierte wieder einmal eine Symphonie von Aufstellung. Alle 3 Doppel wurden wieder einmal gewonnen. Die Einzel waren bis auf wenige Ausnahmen erfolgreich. Diese Kraftboullion an Bilanz zeigt, wie gut die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist. Galaktastisch! Die Herxheimer halten in der aktuellen Saison mehrere Rekorde. Bester Spieler hinteres Paarkreuz, bester Spieler mittleres Paarkreuz und fast unfassbar, drei Doppelpaarungen der Zweiten führen die Statistik an.

TTC Herren IV – TTC Sondernheim 8:4

Nach dem Auswärtssieg in Hagenbach letztes Wochenende war unsere vorzeitige Meisterschaft in der Kreisklasse A besiegelt. Und das bereits vier Spiele vor Saisonende! Somit konnten wir in dem Heimspiel gegen Sondernheim locker an die Platte gehen. Nach gut zwei Stunden und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten wir auch dieses Match mit 8:4 für uns entschieden. Jetzt ist unser klares Ziel, weiterhin unser Punktekonto sauber zu halten und ungeschlagen die Saison zu beenden. Das dürfte allerdings nicht ganz einfach werden, stoßen wir in den letzten beiden Spielen noch auf die Zweit- und Drittplatzierten Rülzheim und Kandel.

TTC Herren IV - TTC Sondernheim 8:4
Die Meister zelebrieren kokett mit einem Luftkuss

TTC Herren III : Wörth IV – 9 : 0

Zwar ohne beide Schultzes aber mit unseren Nachwuchsspielern Kevin und Christian die sich im Doppel so wie im Einzel hervorragend präsentierten.

TTC Schüler II – FVP Maximiliansau – 6:2

Am Samstag, den 16.03.2019 fand das Heimspiel gegen den FVP Maximiliansau statt. Die Doppel entschieden wir klar für uns. Auch in den Einzeln waren wir nicht zu schlagen somit gewannen wir mit 6:2. Wir freuen uns schon auf die letzten zwei Spiele dieser Runde. : )

TTC Damen I – ASV Birkenheide I 8:6

Ein Überraschungscoup gelang uns gegen die favorisierten Damen aus Birkenheide. Matchwinnerin war Christine Simoleit, die sensationell zwei Schlüsselspiele nach Hause holte. Wir freuen uns riesig über zwei nicht erwartete Punkte im Abstiegskampf! Für uns punkteten: Karin Ehmer 3x, Natalia Pruchniewska und Christine Simoleit je 2x sowie das Doppel Karin/Natalia.

TTC Herren I – VTV Mundenheim 9:1

Wie geschnitten Brot verlief die Rückrundenpartie gegen Mundenheim. Dies war unerwartet, gingen die Herxheimer doch mit 2 Ersatzkräften Ehmer und Behr an die Platte. Doch 2 Edeljoker spielen auch edel und es ging im gesamten Spielverlauf lediglich das Doppel von Kynast/Ehmer auf das gegnerische Punktekonto. Unvorhersehbar war wieder einmal Christmanns Materialauswahl. Er überraschte mit 2 Offensivbelägen, was sich auch als richtige Kombination für seine langsamen, jedoch starkdrallenden Topspins erwies. Leneweit spielte mit fast schon antikem Holz, was kürzere Bewegungen erforderte und die Vorhand wieder zum Vorschein brachte. Speth erwies sich als Material unempfindlich, er glänzt mit jeder Keule. Mit diesem Sieg platziert sich die Erste auf Platz 4 der 2. Pfalzliga, mit einer Bilanz von 18:10 Punkten.

TTC Herren I - VTV Mundenheim 9:1

(Rolf Malthaner, a.k.a. „Die Gottesanbeterin“ beim
Wettgrinsen, er schleift derzeit an seiner Form )

TTC Schüler – VfL Duttweiler (wS) 4:6

Am Samstag, 09.03.2019 spielten wir zuhause gegen die weibliche Schülermannschaft vom VfL Duttweiler. Da ein Spieler in unserer Stammformation fehlte, sprang kurzfristig Doreen aus unserer Bambini-Mannschaft ein und gab so ihr Debüt bei den Schülern I. Wir erwischten einen guten Start und so stand es nach den Doppeln und den ersten beiden Einzeln 3:1. Die nächsten beiden Einzeln gingen knapp verloren. Doreen machte ein hervorragendes Spiel und musste sich erst im 5.Satz mit 10:12 gegen die Nr. 3 der Gäste geschlagen geben. In den folgenden Einzeln konnten wir nur noch einen weiteren Punkt erzielen, so dass wir uns am Ende knapp geschlagen geben mussten. Für unsere Schüler spielten: Kevin Hohlfeld, Denis Rostalnoj, Justin Laub und Doreen Hohlfeld.

TTC Damen I : TTC Riedelberg II 7:7

Was ein Match am Samstag Abend. Jedes Spiel wurde ausgespielt, wir lieferten uns erbitterte Kämpfe gegen unsere Gegnerinnen aus Riedelberg. Da waren einige Emotionen dabei, vor allem bei den 5-Satz-Spielen. Leider schafften es Chrissi und Maja nicht die Rallyes für sich zu entscheiden. Dafür waren Natalia und Karin umso erfolgreicher und sorgten mit ihren Einzelsiegen und dem Erfolg im Doppel für unsere 7 Punkte. Die beiden zeigten ihre ganze Klasse. Leider schafften wir, wie in der Hinrunde nur ein unentschieden.

VFL Bellheim : TTC Jungen 6:0

Zu unserem letzten Auswärtsspiel gegen Bellheim traten wir, die Jugend Mannschaft des TTC Herxheim, in einer kompletten Mädchenaufstellung in der Bezirksliga der Jungen an. Aufgrund des Fehlens unseres besten Spielers war es für uns eine große Herausforderung. Mit unserer Mädchenpower gewannen wir viel Charm, leider reichte er nicht zum Gewinnen aus.

Jedoch gab es viele, sehr gute Ballwechsel und manchmal hat nur ein kleiner Funke zum Sieg eines Spiels gefehlt. Wir gratulieren trotzdem unseren Gegnern zum fairen Sieg!