Drei Herxheimer Jugendspieler bei den U15 Pfalzmeisterschaften

Am Sonntag, 03.11.2019 fanden in Rockenhausen die Pfalzeinzelmeisterschaften der Jungen und Mädchen U15 statt. Vom TTC Herxheim waren Kevin Hohlfeld und Justin Laub bei den Jungen U15 mit insgesamt 27 Teilnehmern, sowie Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U15 mit insgesamt 13 Teilnehmerinnen, dabei. Doreen, noch in der Klasse U11 spielberechtigt, trat somit zwei Altersklassen höher an. Justin konnte in einer stark besetzten Vierergruppe trotz ansprechender Leistung leider nur einen Satz gewinnen und kam somit über die Gruppenphase nicht hinaus. Kevin wurde in seiner Vierergruppe ohne Satzverlust souverän Gruppensieger. Das Achtelfinale konnte er noch klar mit 3:0 gewinnen, scheiterte im Viertelfinale dann aber nach gutem Spiel an dem späteren Turnierzweiten von der TSG Kaiserslautern. Im Doppel gewann Kevin an der Seite seines Doppelpartners vom TTC Brücken das Achtel- und Viertelfinale jeweils klar mit 3:0, musste sich aber dann im Halbfinale den späteren Turniersiegern beugen, so dass hier ein beachtlicher 3.Platz erreicht wurde. Doreen zeigte einige gute Sätze, hatte aber gegen die bis zu 4 Jahre älteren Gegnerinnen kaum eine Chance und konnte keinen Satz gewinnen, war aber das ein ums andere Mal nahe dran. Im Doppel scheiterte Doreen mit ihrer Partnerin vom TTV Edenkoben im Viertelfinale. Alles in allem eine gute Leistung der Herxheimer Jugendspieler bei diesem Turnier.

TTC Damen II – TTC Albersweiler I 8:4

Unser heutiges Spiel, Letzter gegen Vorletzer, stand ganz im Zeichen des Abstiegskampfes. Vor Spielbeginn erhofften wir uns, dass es ein Duell auf Augenhöhe mit einem spannenden und engen Spielverlauf geben wird und wir am Ende hauchdünn die Nase vorn haben werden, sodass wir endlich unseren ersten Sieg bejubeln dürfen.

Hochmotiviert, fokussiert und mit vollem Elan starteten wir in die Partie und erwischten einen guten Start. Nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde lagen wir mit 4:2 in Front. In den nächsten beiden Einzelspielen im vorderen Paarkreuz mussten wir uns relativ klar geschlagen geben und somit konnte unser Gegner auf 4:4 ausgleichen. Aber dann ging unser bärenstarkes und am heutigen Tage ungeschlagenes hinteres Paarkreuz mit Anne Hesselschwerdt und Sarah Stumpf an die Tische. Mit zwei deutlichen 3:0 Siegen erspielten wir uns wieder unsere 2 Punkteführung. Dann durfte Anne gegen die gegnerische Nummer 1 ihr ganzes Können zeigen und das Spiel war das Highlight des Tages. Beide Spielerinnen gingen mit voller Offensivpower ans Werk und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In einem hochklassigen und sehenswerten Spiel mit abaritg krassen bzw. spektakulären Ballwechseln, behielt Anne die Nerven und besiegte ihre Gegnerin in 5 Sätzen. Durch diesen nicht erwarteten Einzelsieg bauten wir unsere Führung auf 7:4 aus und im nächsten Einzel machten wir den Sack zu.

Wir haben es geschafft und uns als Aufsteiger den 1. Sieg in der 2. Pfalzliga erspielt und erkämpft. Juuuhuuuu!!! Die Freude war natürlich rießengroß. Das sind zwei extrem wichtige Punkte im Kampf und den Klassenerhalt und somit geben wir die rote Laterne in der Tabelle ab.Auch wenn Anne mit ihren 3 Einzelsiegen heute aus der Mannschaft herausragt, war es ein Erfolg vom gesamten Team, da jede ihren Anteil am Sieg hatte. Das war eine tolle und fantastische Teamleistung. Die Punkte für unsere Farben erspielten: Anne Hesselschwerdt (3x), Sarah Stumpf (2x), Minh Nguyen (1x), Julia Herzenstiel (1x) und unser Doppel Herzenstiel/Hesselschwerdt.

TTC Damen II - TTC Albersweiler I  8:4

TTC Damen I – BTTF Zweibrücken 8:0

Ein glatter 8:0-Erfolg gelang uns gegen die Damen aus Zweibrücken. Somit setzen wir uns im gesicherten Tabellenmittelfeld fest.

Zweiter und Dritter Platz für Herxheimer Spieler bei den U13 Pfalzmeisterschaften

Am Sonntag, 27.10.2019 fanden in Winnweiler die Pfalzeinzelmeisterschaften der Jungen und Mädchen U13 statt. Vom TTC Herxheim waren Kevin Hohlfeld und Lukas Kuntz bei den Jungen U13, sowie Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U13 mit dabei. Lukas konnte in einer starken Vierergruppe leider nur ein Spiel gewinnen und verpasste so den Einzug ins Achtelfinale knapp. Kevin stand nach sechs gewonnenen Spielen im Finale, musste sich aber dort dem Turniersieger aus Wörth geschlagen geben und wurde somit Vize-Pfalzmeister von insgesamt 31 Teilnehmern. Doreen wurde nach drei Siegen Zweite in ihrer Fünfergruppe, hatte aber im Halbfinale gegen die starke Spielerin vom TTC Bann keine Chance und wurde somit von insgesamt 9 Teilnehmerinnen Dritte.

Im Doppel war Lukas mit seinem Wörther Doppelpartner im Achtelfinale siegreich und verlor im Viertelfinale knapp gegen das starke Doppel vom TTC Brücken/TTC Bann. Kevin wurde mit seinem Doppelpartner vom TV 03 Wörth nach drei Siegen Pfalzmeister. Doreen wurde im Doppel mit ihrer Mitspielerin vom TTV Otterstadt Zweite. Insgesamt tolle Ergebnisse der Herxheimer Jugend!

TTC Herxheim I – VfL Bellheim I 9:2

Bergpumen am straucheln. Knapper als das Endergebnis zeigt, war der Spielverlauf dieser teilweise doch hitzigen Partie. Flock & Behr, weitläufig wegen ihrer katzenhaften Behändigkeit auch als Duett Bergpuma bekannt, mussten Punkte abgeben. In ihrem Doppel als auch im Einzel mussten sie stets gegen einen Rückstand ankämpfen. Im Doppel gelang ihnen zwar ein Comeback, der 5. Satz ging jedoch verloren. Flock kämpfte sich bergpumös ins Spiel zurück, nachdem er mehrere Matchbälle abgewehrt hatte und gewann mit überragendem Pumaspirit. Ähnlich tragischer Spielverlauf bei Behr. Auch er kam nach hohem Rückstand ins Spiel zurück, verlor aber letztendlich gegen sich selbst. Doch eines ist klar. Ein Bergpuma fällt zwar einmal eine Klippe herunter aber ein Bergpuma steht wieder auf und geht dann wieder arbeiten. Heißt soviel wie abhaken und weitermachen. Für Herxheim punkteten die Doppel Hahnfeld & Klor sowie Ehmer & Spahn. In den Einzeln holten Hahnfeld und Ehmer je 2 Punkte. Klor, Spahn und Flock je 1 Punkt. Mit diesem Erfolg festigen die Herren den 4. Tabellenplatz der Bezirksliga.

TTC Herxheim I - VfL Bellheim I 9:2
(Flock & Behr in pumöser Angriffshaltung)

TTV Römerbad Jockgrim – TTC Damen II 8:2

Zu Beginn ließen uns unsere Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und wir konnten in den ersten vier Duellen keinen einzigen Satz für uns entscheiden. Danach fanden wir zwar besser in die Partie aber am Ende stand eine recht deutliche Niederlage auf dem Spielbogen. Anne Hesselschwerdt zeigte im hinteren Paarkreuz eine richtig klasse Leistung und gewann beide Einzel.

SV Landau West I – TTC Herren I 3:9

Mit offenem Blouson gingen die Herxheimer in die Partie gegen Landau West. Die Doppelgiganten vom Klingbach zeigten, warum sie als Doppelgiganten vom Klingbach bekannt sind. Die ersten 3 Punkte sind der puren Doppeldominanz der Herxheimer zuzuschreiben. Ehmer, Hahnfeld und Behr legten 3 Punkte nach, jeweils wieder mit offenen Knopflöchern am Obergewand, also jeweils in 3 Sätzen. Man lehnte sich aufgrund der hohen Führung etwas zu früh zurück und die Landauer kamen auf 3:7 heran. Klor und Ehmer mussten beide ihr ganzes Können aufbieten, zusammen errangen sie die fehlenden 2 Zähler in spannenden 5-Satz Duellen. 

TTC Damen II – TTC Insheim 3:8

Relativ klar im Ergebnis, sehr eng bzw. super spannend im Spielverlauf aber der Reihe nach.

Wir erwischten einen guten Start in die Partie, denn nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde stand es ausgeglichen 3:3. Es zeichnete sich also ein Duell auf Augenhöhe ab, was im Vorfeld gegen den Tabellenzweiten nicht unbedingt zu erwarten war. Die weiteren Spiele waren extrem knapp aber leider verloren wir alle, einige sehr unglücklich im 5. Satz. Es sollte heute wohl einfach nicht sein.

Die Punkte für unser Team erspielten: Anne Hesselschwerdt und Sarah Stumpf, sowie unser Doppel Herzenstiel/Hesselschwerdt.

Nach dem Spiel waren wir etwas enttäuscht, dass es dann so schnell vorbei war und eine vom Ergebnis her deutliche Niederlage auf dem Spielbogen stand. Aber aus dieser Niederlage können und werden wir für den weiteren Saisonverlauf Einiges lernen. Vor allem zeigt uns das heutige Spiel, dass wir als Aufsteiger in dieser Spielklasse auch mit den Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel mithalten können und wir uns nicht verstecken brauchen.

TTC Damen I – TTC Nünschweiler 8:5

Einen wichtigen Arbeitssieg landeten wir gegen die Damen aus Nünschweiler, einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Eine blendend aufgelegte Karin Ehmer steuerte die Hälfte der Punkte bei, auch Natalia Pruchniewska, Maja Kuntz und Eva Lincks waren erfolgreich. Nachdem nun gut die Hälfte der Vorrunde absolviert ist, liegen wir aktuell sicher im Tabellenmittelfeld und hoffen, dass es so erfeulich weitergeht!

Doreen Hohlfeld neue Pfalzmeisterin bei den Mädchen U11

Am Sonntag, 20.10.2019 fanden in Wachenheim die Pfalzeinzelmeisterschaften der Jungen und Mädchen U11 statt. Vom TTC Herxheim war Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U11 mit dabei. Bei insgesamt 9 Teilnehmerinnen gab es eine Vierer- und eine Fünfergruppe. Doreen musste gleich im ersten Spiel in ihrer Vierergruppe gegen die starke Konkurrentin aus Rockenhausen antreten und gewann in einem sehr spannenden Spiel mit vielen schönen Ballwechseln knapp mit 3:2. Die nächsten beiden Gruppenspiele gewann Doreen dann relativ mühelos mit 3:0 und wurde somit Erste in ihrer Gruppe. Dadurch traf sie im Halbfinale auf die Zweitplatzierte der anderen Gruppe, welches ebenfalls von ihr mit 3:0 gewonnen wurde. Im Finale bewies Doreen dann Nervenstärke und konnte gegen die Favoritin aus Otterstadt mit 3:1 gewinnen und wurde somit Pfalzmeisterin!

Auch im Doppel gewann Doreen, an der Seite ihrer Mitspielerin aus Otterstadt, den Titel. Somit ist Doreen doppelte Pfalzmeisterin: Im Einzel und im Doppel. Ein großartiger Erfolg!