Jugendversammlung 2020

Am 28.1.20 fanden wie jedes Jahr im Verein TTC Herxheim die Jugendversammlung statt. Marco Ehmer wurde zum Kassenwart, Minh Anh Ngyuyen als Jugendsprecherin, Jana Didszonat als stellvertretende Jugendsprecherin und Zoe Kerner als Schriftführerin gewählt wurden.

Einladung zur TTC-Mitgliederversammlung – 11.02.20 – 19:30 Uhr

Hiermit ergeht die Einladung an alle Mitglieder des TTC 1963 Herxheim e.V. am Dienstag, den 11.02.2020, Beginn 19.30 Uhr, in der Grundschulsporthalle in Herxheim.

Vorgesehene Tagesordnung zur Mitgliederversammlung:

  1. Begrüßung und Feststellung der anwesenden Mitglieder
  2. Bestellung eines Protokollführers/einer Protokollführerin
  3. Totengedenken
  4. Verlesen und genehmigen des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  5. Rechenschaftsbericht der Vorstandsmitglieder
  6. Austausch zu den Rechenschaftsberichten
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Abstimmung über Entlastung der Vorstandschaft
  9. Ausblick
  10. Sonstiges

Wünsche und Ergänzungen zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung an den 1. Vorsitzenden (vorstand(at)ttc-herxheim.de) zu richten.

gez. 1. Vorsitzender des TTC 1963 Herxheim e.V

Einladung zur TTC Jugendversammlung – 28.01.20 – 18 Uhr

Hiermit ergeht die Einladung zur Jugendversammlung des TTC Herxheim für Dienstag, den 28. Januar 2020, Beginn 18 Uhr, in der Grundschulsporthalle. An diesem Tag findet kein Jugendtraining statt. 

Vorgesehene Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der anwesenden Jugendlichen
  2. Bestellung eines/r Protokollführers/Protokollführerin
  3. Verlesen und Genehmigen des Protokolls der letzten Jugendversammlung 
  4. Rechenschaftsberichte
  5. Abstimmung über und zur Entlastung der Gremien
  6. Neuwahlena.) Jugendsprecher/inb.) stellvertr. Jugendsprecher/inc.) Jugendschriftführer/ind.) Jugendkassenwart/in
  7. Vorgesehene Jugendfreizeiten und Turniere im Jahr 2020
  8. Verschiedenes

Euer TTC Jugendausschussteam

TTC Herren I – TTC Klingenmünster I 9:4

Flink zu Fuße

Die Balltitanen vom Klingbach haben es wieder einmal vollbracht, den 3-fachen Doppelrittberger. Hierbei handelt es sich um einen beliebten Schachzug der Herxheimer, welcher eine frühe 3:0 Führung durch höchstpräzise Bewegungsabläufe im Balltanz vorsieht. Die Duette Malthaner & Klor, Flock & Behr und Ehmer & Spahn konnten durch facettenreiche als auch flinke Fußbewegungen die Basis für präzise Ballmanöver legen. Die Beinarbeit ist niemals außer Acht zu lassen, will man großzügig punkten oder beherzt angreifen. Fußgröße als auch Beinlänge ist nicht zu beeinflussen. Schuhwerk oder gar die Wahl der Socke, können allerdings entscheidende Mikroimpulse setzen. Klor setzt hierbei auf den Klassiker der Fußbedeckung, die Frotteesportsocke. Spahn schwört ebenfalls auf diesen Typ Socke, er setzt aber nicht auf reguläre Tischtennisschuhe, er bevorzugt Handball Hallenschuhe. Ganz neue Wege versuchte Behr zugehen. Inspiriert duch das alljährliche Sandalensymposium, brachte er die extrem leichte und stabile Römersandale mit, um Gewicht einzusparen. Doch ein Blick ins Regelwerk zeigte, dass dieser Weg nur ein Experiment sein konnte. Derzeit stützt er sein Spiel auf einen Allroundschuh aus dem Hallenfußball Bereich. Auch nach dem Spiel sind die Füße wichtig! Ein Tip von Kapitän Klor lautet deshalb, man sollte auch mal die Füße hochlegen oder gar durchmassieren lassen, dann ist ein gutes Fafafa-feeling garantiert.

Boule Dorfmeisterschaften 2019

Bei der diesjährigen Dorfpetanquerei am 17.08.2019, glänzten die beiden Ausnahmepersönlichkeiten Andreas Schultz und Stefan Behr hauptsächlich mit ihrem exquisiten Äußeren. Die entscheidenden Sur Place, a la Fromages und Wutzküsser gelangen Ihnen nicht in konstanter Art und Weise. Aber sie behaupteten im abschließenden Interview, dass es ein wunderschönes Turnier mit viel Spaß gewesen sei. Sie freuen sich auf das nächste Jahr und bedanken sich beim BCH für den schönen Tag.

Behr und Schultz haben den Durchblick beim Posieren für die Presse.

Termine:

Freitag 23.08. findet kein Training statt – Sport-Jugend-Festival

Freitag 23.08. um 20:00
TTV Römerbad Jockgrim II – TTC Herren IV

Samstag 24.08. um 10:00
TTV Albersweiler II – TTC Jungen U15 II

Samstag 24.08. um 14:00
FSV Freimersheim – TTC Jungen U12
SV Landau West – TTC Jungen U15 III

Samstag 24.08. um 15:30
TTV Neustadt – TTC Jungen U18

Samstag 24.08. um 19:00
TTC Mittelbach – TTC Damen I

Nachwuchsturnier in Käfertal

Am 1.+2.Juni 2019 fand das 7.DJK Käfertaler Nachwuchsturnier in Mannheim statt. Am Sonntag, 2.Juni gingen zwei Spieler vom TTC Herxheim an den Start: Kevin Hohlfeld in der Klasse Jungen U13 (Jahrgang 2006 und jünger) und Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U13. Da es bei den Mädchen nur 3 Teilnehmerinnen gab, durfte Doreen auch bei den Jungen mitspielen. Bei den Mädchen U13 konnte Doreen nur einen Satz gewinnen und belegte somit den 3.Platz. Besser lief es bei ihr bei den Jungen U13. Hier konnte sie 2 Spiele gewinnen, belegte somit den 3.Platz in ihrer Fünfergruppe und verpasste den Einzug ins Viertelfinale nur knapp. Im Doppel spielte sie zusammen mit Kevin bei den Jungen U13. Hier waren insgesamt 9 Doppel am Start. Doreen & Kevin gewannen das Viertelfinale und verloren nach einer Niederlage im Halbfinale das Spiel um Platz 3 knapp nach fünf Sätzen.
 
Im Einzel wurde Kevin nach 4 Siegen in seiner Fünfergruppe erster und stand nach souveränen Siegen im Viertel- und Halbfinale schließlich im Finale. Kevin erwischte hier einen guten Start und konnte den ersten Satz gewinnen. Die nächsten beiden Sätze musste er leider an den Gegner abgeben. Der 4.Satz wurde dann ein echter Krimi. Nachdem Kevin mehrere Matchbälle seines Gegners abwehren konnte, selbst aber auch mehrere Satzbälle nicht nutzen konnte, musste er sich am Ende mit 13:15 geschlagen geben. Dennoch ein guter Erfolg bei insgesamt 18 Teilnehmern in dieser Klasse.
 
Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier mit vielen Spielen und wenig Wartezeiten, dass im nächsten Jahr sicher wieder viele Nachwuchsspieler anlocken dürfte. Vielleicht auch noch ein paar mehr aus Herxheim!?

Einladung zur Spieler- und Spielerinnenversammlung 2019

Hiermit ergeht an alle aktiven Spielerinnen und Spieler Einladung zur diesjährigen Spieler- und Spielerinnenversammlung.
 
Datum: Dienstag, 04.06.2019
Beginn: 19:30 Uhr
 
Tagesordnungspunkte:
1. Besprechung und Festlegung der Mannschaftsaufstellungen 2019/2020
2. Festlegung der Heimspieltage, Mannschaftsführer und Pokalteilnahme
3. Festlegung der Betreuer der Jugendmannschaften
4. Mannschaftsbilder und Vorstellung der Mannschaften im Mitteilungsblatt
5. Trikotsituation (wer hat noch Bedarf)
6. Feedbackrunde zu Spiel- und Trainingsbällen (Sorte, Anzahl etc.)
7. Sonstiges
 
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
 
Jochen Ring
Sportwart

 

Neuerungen im Aktiventraining

Nach intensiven Verhandlungen konnte der TTC Tim Ackermann als Trainer für Jugend und Erwachsene gewinnen. Er ist 26 Jahre alt und examinierter Altenpfleger. Tischtennis spielt er seit seinem 12. Lebensjahr, aktuell für den VfL Sindelfingen in der Verbandsliga (TTR 1950). Vor 7 Jahren begann er mit der Trainertätigkeit und hat u.a. als Jugendtrainer in Oldenburg und als Co-Trainer im Landeskader Jugend/Schüler Niedersachsen gearbeitet; seit diesem Jahr ist er im Trainerstab von Torben Wosik (ehemaliger Vizeeuropameister und mehrmaliger Deutscher Meister im Einzel) aktiv. Seine Lehrgänge richten sich an Spielerinnen und Spieler aller Klassen und Spielstärken mit dem Ziel, jeden individuell zu fördern und zu verbessern. Er wird mit der Gruppe auf spezielle Schwerpunkte (z.B. Beinarbeitstechniken, wichtige Aufschlag-Rückschlag Prinzipien oder taktische Grundlagen) eingehen und diese umsetzen. Man ist gespannt, was er aus den Herxheimer Ballakrobaten herauskitzeln kann. Herzlich Willkommen Tim!

TTC Herren IV – TTC Sondernheim 8:4

Nach dem Auswärtssieg in Hagenbach letztes Wochenende war unsere vorzeitige Meisterschaft in der Kreisklasse A besiegelt. Und das bereits vier Spiele vor Saisonende! Somit konnten wir in dem Heimspiel gegen Sondernheim locker an die Platte gehen. Nach gut zwei Stunden und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten wir auch dieses Match mit 8:4 für uns entschieden. Jetzt ist unser klares Ziel, weiterhin unser Punktekonto sauber zu halten und ungeschlagen die Saison zu beenden. Das dürfte allerdings nicht ganz einfach werden, stoßen wir in den letzten beiden Spielen noch auf die Zweit- und Drittplatzierten Rülzheim und Kandel.

Die Meister zelebrieren kokett mit einem Luftkuss