Einen kaum zu überbietenden ersten Platz erkämpften sich die Ausnahmeathleten und -athleteusen des TTC Herxheim beim Spaßturnier im entfernten Warmbronn (Baden-Württemberg). Während des Turnierverlaufs galt es sich in je einer von zwei Gruppen mit 7 Teams durchzusetzen, nur der jeweils Erstplatzierte war gut genug für das Finale. Pro Begegnung wurden immer 2 Doppel und 4 Einzel gespielt. 

Mit 2 Mannschaften trat der TTC Herxheim an. Hesselschwerdt, Herzenstiel, Lehner und Kern bildeten eine gemischte Mannschaft – ausgewogen und mit einem Gespür für Lücken in der gegnerischen Abwehr. Schultz, Ehmer, Flock und Behr formierten eine Herrenmannschaft, die es mit ihrem farbenfrohen Esprit und dem koketten Auftreten doch tatsächlich bis ins Finale schaffte. Unerwartet souverän setzten sie sich auch im Finale gegen den Vorjahressieger, den TTC Zell durch. Fantastisch war die Doppelquote von Schultz/Ehmer und Flock/Behr! Während des gesamten Turnierverlaufs verloren sie kein einziges Doppel. Flock schaffte dieses Kunststück sogar im Einzel. Das diesjährige Ergebnis lässt sich sehen. Eine Mannschaft auf Platz 9 und eine Mannschaft auf Platz 1.

Schmetterballturnier in Warmbronn