TTC Damen – SV Kirchheimbolanden 8:1

Unsere Siegesserie geht weiter!!
Zum ersten Mal in dieser Saison gingen wir mit unserer Stammbesetzung an den Start. Schön, dass wir endlich alle mit von der Partie sein konnten. Nachdem wir aus den Doppeln mit 1:1 rausgingen, lief es für uns wie am Schnürchen und wir verließen bei allen Einzeln den Tisch als Sieger. So ein deutlicher Sieg war vor Spielbeginn nicht zu erwarten. Unser vorderes Paarkreuz mit Christine Simoleit und Anne Hesselschwerdt zeigte sich gegen ihre starken Gegnerinnen in blendener Verfassung, voller Spielfreude und Nervenstärke. Dass die Beiden heute nicht zu bezwingen waren, war entscheidend für unseren Sieg. Julia Herzenstiel und Kerstin Breßler rundeten mit ihren Einzelerfolgen diese tolle Mannschaftsleistung ab.
Die Punkte für unsere Farben erspielten: Simoleit 2x, Hesselschwerdt 2x, Herzenstiel 2x, Breßler 1x und unser Doppel Simoleit/Breßler.

TTC Damen – TSG Zellertal II 8:4

Unser Heimspiel gegen Zellertal entwickelte sich mit fortlaufender Spieldauer zu einem echten Krimi. Da wir beide Doppel gewannen, erwischten wir den perfekten Start in die Partie. Danach ging es ausgeglichen weiter und unsere Gegnerinnen erspielten sich den 4:4 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf gaben wir kein Einzel mehr ab und freuten uns nach fast 3-stündiger Spielzeit über den 8:4 Sieg. Unsere Matchwinnerin am heutigen Abend war Kerstin Breßler, sie war einfach nicht zu bezwingen und 4 Zähler zum Sieg beisteuerte. Heute zeigten wir Nervenstärke und auch das gewisse Spielglück war auf unserer Seite, denn von 5 Spielen die erst im Entscheidungssatz entschieden wurden, gewannen wir 4. Es war ein schönes Duell gegen die Zellertalerinnen mit vielen tollen und spannenden Spielen.
Die Punkte für unsere Farben holten: Christine Simoleit 2x, Kerstin Breßler 3x, Doreen Hohlfeld 1x und unsere beiden Doppel Hesselschwerdt/Hohlfeld und Simoleit/Breßler.

TTC Herren II : TV 03 Wörth IV 9:2

Das Heimspiel gegen den TV Wörth lief so cremig wie eine Mousse au Chocolate. Mit einer zuckersüßen Mannschaftsleistung konnte man bereits nach den Doppel 2:1 in Führung gehen und lies auch bei den Einzeln keine Zweifel aufkommen, wer heute der Sieger sein wird. Selbst die schmackhaften Spiele die in den fünften Satz gingen, konnten sicher für uns entschieden werden und führten zum 9:2 Endergebnis. Die sahnigen Punkte holten die Doppel Duttenhöffer/Schultz, W., Schultz, A. / Conka und im Einzel Kern (2), Duttenhöfer (2), Mayer, Schultz, W. und Conka.

TTC Herren II – TTV Oberotterbach 9:5

Das dritte Spiel dieser Saison sollte ein spannendes werden. Nach dem wir zwei der drei Doppel für uns entscheiden konnten, ging es im vorderen Paaekreuz ausgeglichen weiter, so daß es 3:2 stand. Doch nun wurde der Turbo geschaltet und es ging in Gänsespielmanier drei ‚Felder‘ weiter, also 6:2 für uns. Doch Oberrotterbach gelang nun auch ein guter Wurf, der zum 6:5 führte. Nun waren wir wieder am Zug. Mit drei weiteren hervorragenden Spielen konnten wir uns den Sieg sichern. So konnten wir uns am Ende einen 9:5 Erfolg erspielen. Die Punkte holten die Doppel Kern/Mayer, W. und Conka/Mattes, sowie im Einzel Kern, Schultz, A. (2), Schultz, W. (2) und Conka (2).

TTC Büchelberg – TTC Damen 3:8

Aus zwei Damenmannschaften wurde diese Saison eine gemacht, die in der 2. Pfalzliga antritt. Eine Woche später als der Rest durften wir dann in Büchelberg auch endlich loslegen. Mit der aufkommenden Spannung und einem Sieg hätten wir zu anfangs keinesfalls gerechnet. Doch durch die geschlossene Mannschaftsleistung unserer etwas zusammengewürfelten Mannschaft, Nervenstärke und etwas Glück in den Entscheidungssätzen gelang uns ein 8:3-Sieg. Matchwinnerin an diesem Tag war Karin Ehmer, die sowohl das Doppel zusammen mit Carolin Christ als auch all ihre 3 Einzel gewinnen konnte. Zum Sieg steuerten außerdem Carolin Christ, Doreen Hohlfeld und Caro Ischen Punkte bei. Vielen lieben Dank an unsere drei Ersatzspielerinnen für ihren erfolgreichen Einsatz.

TTC Jungen 12 – TTC Burrweiler 6:0

Bereits am Dienstag, den 20.09. begrüßten wir zu unserem ersten Spiel in dieser Runde unsere Gäste aus Burrweiler. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht, gaben nur einen einzigen Satz ab und gewannen das Spiel 6:0. Jetzt freuen uns auf unseren nächsten Einsatz gegen Klingenmünster.

Es spielten: Florian Luksch, Timo Stahl, Vincent Sommer und Martha Strauß.

TTC Herren I – TTC Burrweiler II 9:7

Unverhoffte Gunst der Stunde Nutzung

Stark vom Ersatzpech geknechtet konnte die erste Herrenmannschaft einen ebenso starken Sieg einheimsen. Mit niedrigen Erwartungen konnte man befreit aufspielen und bewies bereits zu Beginn, dass die Doppel gut eingespielt sind. Ständiges Ölen und üppiges Bizebstraining zahlten sich voll aus. Besonders hervorzuheben war die Leistung von Kevin Hohlfeld, der in diesem Spiel zeigte, dass er Leistungsträger sein kann. Er gewann beide Einzel im vorderen Paarkreuz mit 3:1 Sätzen. Weiter hervorzuheben sind Malthaner und Spahn, auch als Knüppelduett Spahnthaler und Mahn bekannt. Gemeinsam waren sie für satte 6 Punkte verantwortlich. Sie lockten und schockten auf ganzer Linie, ganz großes Lob. Weiterhin zeigte Marcel Essert, dass er gut mithalten kann. Herzlichen Dank für die Hilfe.

TTC Büchelberg II – TTC Herxheim II: 3:9

Während andere noch gemütlich ihr Sonntagsbrötchen geniessen, durften wir zu unserem Auswärtsspiel in Büchelberg antreten. Nichtsdestotrotz kamen wir mit 3 Siegen optimal aus den Doppeln, konnten danach unsere Führung kontinuierlich ausbauen und mussten nur drei Einzel abgeben. Allerdings stellt das scheinbar deutliche Endergebnis von 9:3 nicht die Intensität dar mit der die Sätze umkämpft waren; viele Spiele waren denkbar knapp und haben uns alles abverlangt.

Wir freuen uns über die ersten beiden Punkte gegen den Abstieg und auf unser nächstes Spiel. An einem Samstagabend.

TTC Jugend 15-II – TTC Klingenmünster II: 6:2

Gegen Klingenmünster konnten wir vergangenen Samstag unsere ersten beiden Punkte verbuchen. Nach einem Sieg und einer denkbar knappen Niederlage kamen wir ausgeglichen aus den Doppeln und ahnten schon, dass die folgenden Einzel nicht einfach werden sollten. Obwohl wir nur noch ein Einzel abgeben mussten und am Ende das Spiel mit 6:2 scheinbar klar gewinnen konnten, war es doch ein sehr hart umkämpfter Sieg: Insgesamt wurden 6 Spiele erst im 5. Satz entschieden, von denen wir nervenstark und mit großem Einsatz 5 für uns entscheiden konnten.

Es spielten: Florian Luksch, David Buchmann, Raik Meißner und Annika Kuntz.

TTC Herren II : TSV Kandel II 4:9

Die Runde geht wieder los und das erste Spiel ist immer ein Besonderes. Der Kopf war frei, da wir mit wenigen Erwartungen in das Spiel gingen. So war es umso überraschender, dass man nach den Doppeln bereits 2:1 vorne lag. So ging es bei den nächsten Einzeln hin und her bis zum 4:5. Viele knappe Sätze und Spiele die im 5. Satz die Entscheidung bringen sollten. So lag ständig Spannung in der Luft. Man konnte sie sogar schmecken (Zitrone pur). Daher natürlich bitter, dass man die 5 Satzspiele abgeben mussten und am Ende doch ein 4:9 auf dem Bogen stand. Macht aber nichts. Das erste Spiel hat Lust auf mehr gemacht! Daher freuen wir uns aufs nächste! Die Punkte holten die Doppel: Düttenhöfer/Schultz, W., Schultz, A./Essert und im Einzel Duttenhöfer und Conka.