Den ersten Sieg der Saison brachte die erste Mannschaft am Freitag zuhause nach Hause. Quasi musste der Sieg garnicht weit laufen bis er da war, weil man ja zuhause spielte. Flock & Behr, Ehmer & Malthaner sorgten für eine frühe Führung nach den Doppeln und gossen somit das Fundament für den Erfolg. In den Einzeln zeigten Ehmer, Behr und Klor starke Leistungen und gewannen diese angriffsstark und rückschlaggewaltig. Somit standen schon einmal die Wände ihres Hauses von Glanz und Gloria. Der Gegner aus Neustadt gab alles und kam den Herxheimern gefährlich nahe, es stand zwischenzeitlich 5:4. Ehmer, Klor, Behr und Malthaner bauten jedoch in einem Rutsch das Dachgebälk mit Ziegelbedeckung auf, denn sie gewannen in ganz überzeugender Art. Das errichtete Haus der Glückseligkeit bedeutet 2 Punkte und platziert die Herxheimer im Mittelfeld der Bezirksliga. 

TTC Herren I - TTV Neustadt II 9:5
Ehmer und Behr waren exquisit aufgelegt, mit 6 erspielten Punkten waren sie richtungsweisend