Herren IV – TTC Büchelberg III 3:8

Am Freitag, 18.10. spielten wir zuhause gegen den TTC Büchelberg III. Nachdem wir mit unseren Doppeln Walter Müller/Kurt Alramseder und Simon Lehner/Dirk Hohlfeld keinen guten Start erwischten und 0:2 hinten lagen, punkteten Simon und Walter zum 2:2 Ausgleich. Die anschließenden Einzel verliefen dann meist sehr holprig. Lediglich Walter konnte noch ein Einzel gewinnen, so dass wir uns am Ende doch relativ klar mit 3:8 gegen die starken und sehr fairen Gäste aus Büchelberg geschlagen geben mussten. Trotzdem schauen wir nach vorne und freuen uns schon auf unser nächstes Spiel kommenden Freitag in Wörth. Für den TTC Herxheim spielten und punkteten: Im Einzel Walter (2) und Simon (1).

Herren IV - TTC Büchelberg III 3:8
(vlnr Wamü, Dirk, Michel und Simon)

TTC Herxheim I – VfL Duttweiler I 4:9

Formstabil und effizient trat man dem Tabellenführer aus Duttweiler entgegen. Knapper als das Ergebnis vermuten lässt (noch knapper als der Filmhit „Knapp und Knapper“), war der tatsächliche Spielverlauf. Nach den Doppeln lag der TTC 2:1 in Führung. Fast wäre es sogar ein 3:0 geworden, wenn Flock & Behr in ihren Tunnelmodus gekommen wären. Doch kann man das Tunnelfeeling nicht erzwingen, es muss in der Luft liegen und in die Nase strömen. Ab diesem Zeitpunkt war aber klar, dass es ein Duell auf Augenhöhe werden würde. Und das war es auch. Durch die Punkte von Malthaner und Behr kam man bis auf ein 4:4 heran. Für weitere Punkte fehlte es noch ein wenig an Offensivität, das zeigt sich daran, dass alle vier 5-Satz Spiele nach Duttweiler gingen. Die Mannschaft hat sich gut gegen starke Duttweilerer behauptet. Spahn kam in seinem 5-Satzkrimi gar nicht mehr aus dem Tunnelmodus heraus, er zeigte sich von seiner stärksten Seite.

SV Kirchheimbolanden – TTC Damen II 8:0

Das ging schnell!! Bei unserem Gastspiel in Kirchheimbolanden bekamen wir beim aktuellen Tabellenführer unsere Grenzen aufgezeigt und somit war die Fahrtzeit länger als die Spieldauer. Der Ehrenpunkt war uns leider auch trotz ein-zwei knapper Spiele nicht gegönnt. Wir lassen uns trotzdem nicht entmutigen und werden im nächsten Spiel wieder voll angreifen.

TTC Damen I – ASV Birkenheide 2:8

Deutlich im Ergebnis, eng im Spielverlauf war die Partie gegen die Damen aus Birkenheide. Letztlich gelang es nur Natalia Pruchniewska, ihre beiden Einzel nach Hause zu bringen, so dass wir uns am Ende leider doch geschlagen geben mussten.

Kevin Hohlfeld verpasst Qualifikation zur Südwestdeutschen Meisterschaft denkbar knapp

Am Sonntag, 29.09.2019 fand in Neustadt-Duttweiler das Qualifikationsturnier der Region 7 Jugend U13 statt. Bei diesem Turnier, bei dem es um die Qualifikation zur Deutschen und Südwestdeutschen Meisterschaft geht, nehmen jeweils die beiden besten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 und jünger pro Verband (PTTV, RTTV, TTVR, STTB) teil. Für den Pfälzischen Tischtennisverband (PTTV) war mit Kevin Hohlfeld ein Jugendspieler vom TTC Herxheim mit dabei. In so einem starken Umfeld befand sich Kevin noch nie, standen hier doch die 8 besten Spieler von ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland an der Platte. Somit hatte Kevin als einer der Außenseiter nichts zu verlieren. Ziel war es, ein paar gute Spiele zu machen und vielleicht eines oder zwei der insgesamt 7 Spiele (jeder gegen jeden) zu gewinnen. Nach anfangs noch etwas verhaltenem Start, kam Kevin immer besser ins Spiel und machte viele gute Spiele und Sätze. Herausragend war das Spiel gegen den haushohen Favoriten und späteren Turniersieger aus dem Saarland. Hier konnte Kevin zwei Sätze sehr gut mithalten und verlor diese nach vielen spektakulären Ballwechseln nur ganz knapp mit 11:13 und 10:12. Und dann war da noch das Spiel gegen die Nr. 2 aus dem Saarland, das tatsächlich um Platz 4 und somit die Qualifikation zur Südwestdeutschen Meisterschaft entscheiden sollte: Kevin drehte einen 0:2-Satzrückstand in ein 2:2 und hielt auch den 5.Satz bis zum 8:8 offen, konnte am Ende den Satz aber nicht erfolgreich abschließen. Somit hätte sich Kevin fast für die Südwestdeutsche Meisterschaft qualifiziert und belegte am Ende mit 3 gewonnenen Spielen einen hervorragenden 5.Platz. Ein toller Erfolg in einem so starken Umfeld!

7 Herxheimer Kids bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Wörth

Am Sonntag, 22.09.2019 fanden in Wörth die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jungen und Mädchen U13 und U18 statt. Vom TTC Herxheim waren in der Klasse Mädchen U13 drei Teilnehmerinnen und in der Klasse Jungen U13 sogar vier Teilnehmer am Start. Da es bei den Mädchen insgesamt nur 6 Teilnehmerinnen gab, wurde in einer Gruppe jeder gegen jeden gespielt. Unsere Mädchen – Doreen Hohlfeld, Caro Ischen und Lena Malthaner – machten einige gute Spiele und belegten am Ende die Plätze 6 (Lena), 3 (Caro) und 2 (Doreen). Lena konnte sogar gegen die viertplatzierte Teilnehmerin gewinnen und war am Ende punktgleich mit den Plätzen 4 und 5. Caro spielte ein solides Turnier und wurde verdient Dritte. Doreen musste sich nur der Turniersiegerin geschlagen geben. Bei unseren Jungen – Kevin Hohlfeld, Lukas Kuntz, Denis Rostalnoj und Jonas Rostalnoj – waren es insgesamt 24 Teilnehmer, die auf 5 Gruppen verteilt wurden, wobei jeweils die ersten beiden in die Endrunde weiterkamen. Lukas und Jonas gewannen in ihren Gruppen jeweils 2 Spiele und verpassten somit das Weiterkommen nur ganz knapp. Denis schaffte den Einzug ins Viertelfinale und verlor dort knapp in 4 Sätzen. Kevin spielte sich ohne Satzverlust bis ins Finale, verlor dort aber dann doch klar gegen den Wörther Turniersieger. Im Doppel kamen Lukas & Denis bis ins Halbfinale und somit auf den 3.Platz. Kevin gewann an der Seite seines Wörther Doppelpartners das Finale und wurde somit Bezirksmeister der Jungen U13 im Doppel. Herzlichen Glückwunsch an euch alle für eure tollen Leistungen!

Top 12 Jungen und Mädchen U15 und U11 in Altrip

Am Sonntag, 15.09.2019 fand in Altrip bei schönstem Spätsommerwetter die Top 12 der Jungen und Mädchen U15 und U11 statt. Vom TTC Herxheim war Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U11 dabei. Doreen spielte ein sehr gutes Turnier und musste sich nur gegen die spätere Turniersiegerin geschlagen geben. Bei insgesamt 10 Teilnehmerinnen erzielte sie eine hervorragende Bilanz von 8:1 Spielen und 24:5 Sätzen. Dies bedeutete am Ende Platz 2 und somit Vizemeisterin der Pfalz in der Klasse Mädchen U11!

Top 12 Jungen und Mädchen U18 und U13 in Herxheim

Am Sonntag, 08.09.2019 fand in Herxheim die Top 12 der Jungen und Mädchen U18 und U13 statt. Vom TTC Herxheim waren zwei Teilnehmer am Start: Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U13 und Kevin Hohlfeld in der Klasse Jungen U13. Bei den Mädchen gab es gleich 3 Absagen, so dass nur 9 Teilnehmerinnen ins Rennen gingen. Doreen bot während des ganzen Turniers gegen die bis zu zwei Jahre älteren Gegnerinnen eine sehr gute Leistung und konnte 3 Spiele gewinnen. Am Ende bedeutete das einen mehr als beachtlichen 6.Platz. Bei den Jungen gab es eine Absage, so dass 11 Teilnehmer mit dabei waren. Bis auf ein Spiel konnte Kevin alle Spiele gewinnen, Bilanz: 9:1 Spiele! Am Ende bedeutete das Platz 1 und somit nicht nur den Gewinn der Top 12, sondern auch die Teilnahme am „Qualifikationsturnier Region 7 Jugend 13“ am 29.09.2019 in Neustadt-Duttweiler, bei dem es um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft geht. Herzlichen Glückwunsch an euch beide, für diese tolle Leistung!

TTV Albersweiler III – TTC Herren I 5:9

Knapp wie eine Volleyballerinnenhose verlief das Spiel gegen die Herren aus Albersweiler. Enorm wichtig war das 3-Punktemanöver in den Eingangsdoppeln, es war ein Puffer gegen die 3-er Einzeloffensive von Albersweiler. Alleine aufgrund der vaselinenähnlichen Geschmeidigkeit und der Biegefähigkeit einer Palme war es den Herxheimern möglich, sich den Gegebenheiten anzupassen und das Spiel zu gewinnen. Maßgeblich für den Erfolg war Matthias Spahn, der für 3 Punkte mitverantwortlich war. Nach 4 Spieltagen positionieren sich die geschmeidigen Herren auf Position 5 der Bezirksliga.

TTV Albersweiler III - TTC Herren I 5:9

TTC Damen II – TTC Büchelberg 7:7

Unser Heimspiel gegen Büchelberg entwickelte sich mit fortlaufender Spieldauer zum im Vorfeld nicht ganz so erwarteten Duell auf Augenhöhe. Nach 3 Stunden Spielzeit mit vielen spannenden und teilweise auch hart umkämpften Spielen, trennten wir uns am Ende leistungsgerecht mit einem Unentschieden.

Somit holten wir bereits im 3. Saisonspiel unseren ersten wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Eine richtig starke Leistung zeigten Minh Anh Nguyen und Carolin Christ, die mit je zwei Einzelsiegen und dem gemeinsamen Erfolg im Doppel einen sehr großen Anteil an diesem Punktgewinn haben. Die restlichen beiden Punkte erspielten Julia Herzenstiel und Anne Hesselschwerdt.