Boule Dorfmeisterschaften 2019

Bei der diesjährigen Dorfpetanquerei am 17.08.2019, glänzten die beiden Ausnahmepersönlichkeiten Andreas Schultz und Stefan Behr hauptsächlich mit ihrem exquisiten Äußeren. Die entscheidenden Sur Place, a la Fromages und Wutzküsser gelangen Ihnen nicht in konstanter Art und Weise. Aber sie behaupteten im abschließenden Interview, dass es ein wunderschönes Turnier mit viel Spaß gewesen sei. Sie freuen sich auf das nächste Jahr und bedanken sich beim BCH für den schönen Tag.

Boule Dorfmeisterschaften 2019
Behr und Schultz haben den Durchblick beim Posieren für die Presse.

Termine:

Freitag 23.08. findet kein Training statt – Sport-Jugend-Festival

Freitag 23.08. um 20:00
TTV Römerbad Jockgrim II – TTC Herren IV

Samstag 24.08. um 10:00
TTV Albersweiler II – TTC Jungen U15 II

Samstag 24.08. um 14:00
FSV Freimersheim – TTC Jungen U12
SV Landau West – TTC Jungen U15 III

Samstag 24.08. um 15:30
TTV Neustadt – TTC Jungen U18

Samstag 24.08. um 19:00
TTC Mittelbach – TTC Damen I

Mannschaftsvorstellung Herren I

Ra-ra-rasiermesserscharf und schnell wie der Wind säbelten sich die Mannen um Mannschaftsgehirn Klor an die Spitze der Tabelle, um in die Kreisliga empor zu steigen. Doch in der Kreisliga weht ein rauher Gegenwind, weshalb das primäre, durch Klor vorgegebene Ziel zunächst der Klassenerhalt ist. Am zweitwichtigsten ist es, den Gegner mit purer Elegance zu beeindrucken. Zweiteres sollte den Herxheimern, was ins hochdeutsche übersetzt die Eleganten heißt, weniger Probleme bereiten. Mit folgender Flugformation treten die Herxheimer die Reise ins Ungewisse an. Auf Position 1 spielt Thomas Hahnfeld, er ist für sein Handgelenk und seinen Eintopf mit Schmorzwiebeln berüchtigt. Nummer 2, das jüngste Mitglied der Mannschaft, Marco Ehmer. In seinen jungen Jahren hat er es bereits weit gebracht. Er kann auf eine eigene Würstchenmarke und die längste Koppgärt der Südpfalz stolz sein. Er ist durch sein offensives Spiel brandgefährlich. Nummer 3 im Bunde ist Mateusz Albrecht. Er ist ein Staplerkönig, der mit etwas Training ein gefährlicher Gegner im mittleren Paarkreuz sein wird. Platz 4 hat sich Daniel Klor durch hervorragende Leistungen im hinteren Paarkreuz erspielt. Der aus Insheim stammende Klor hat sich seine strategischen Scharaden, die es für einen Mannschaftsführer braucht, im Schlaf selbst beigebracht, bemerkenswert.

Behr steht auf Position 5. Besonders mag er Tomaten aus dem Garten und Libellen. Auch der schnelle Tanz an der grünen Platte bereitet ihm größtmögliche Wonne. Klor stellt hohe Erwartungen an ihn. Auf Position 6 spielt Matthias Spahn. Manchmal schneller als der Wind, ja sogar schneller als Amadeus und Sabrina, wird er durch seine Hackattacken dem Gegner nur schwere Aufgaben stellen. Auf Punkt 7 steht Rolf Malthaner. Dieser drahtige Athlet ist besonders durch seine Spezialbewegung bei der Aufschlagannahme, „der Gottesanbeterin“ bekannt. Position 8 besetzt Alexander Flock. Jeder seiner Schläge ähnelt einem Torpedo. Werden seine Torpedos ins grüne Treffen? Wir sind gespannt. Er sucht übrigens immer noch nach einer Adlerin für seinen Horst. Der Letzte und Erfahrenste im Bunde heißt Jürgen Hotz. Zeitweise war er so gut, dass er sein Spiel durch Tennis herunternivellieren musste. Da er dem Tennissport die gleiche Zuneigung wie dem Tischtennis zukommen lässt, wird er nicht bei jedem Spiel anzutreffen sein.

Mannschaftsvorstellung Herren I

Mannschaftsvorstellung – Herren III

Veni, vidi, vici!

Die letzte Saison lief für uns wie ein E-Bike bergauf.
Wir gingen als klarer Meister mit sechs Punkten Vorsprung und nur einer Niederlage in eine mehr als verdiente Sommerpause.
Doch schon bald heißt es wieder – ran an die Platte – aber eine Liga höher in der Kreisliga Süd.
Hier treffen wir auf junge motivierte Spieler, schnelle und langsame Taktiker, erfahrene Schnibbelmeister und unsere zweite Herrenmannschaft.
Da wir in der neuen Klasse mit einer Sechsermannschaft antreten werden, haben wir zwei Neuzugänge zu verzeichnen.
Mit Michael Kammer werden wir im vorderen Paarkreuz durch ein trainingsstarkes Balltalent unterstützt, in der Mitte bringt der 12-jährige Jugendspieler Kevin Hohlfeld frischen Wind in die Mannschaft.
Auf Platz eins kämpft Daniel Conka um das schnittigste Offensivspiel. In der Mitte stützt der souveräne Volker Paul die Mannschaft mit einem ausgeprägten Sinn für ruhige Hektikbälle.
Im hinteren Paarkreuz agieren der lautstarke Auswärtsschreck Simon Lehner und Tobias Laux, der im engen Spiel stets die Ruhe behält.
Aber auch die Ersatzbank ist mit Christian Gib, Jochen Ring und Michael Kuntz stark besetzt.
Somit sind wir für eine Runde mit neuen Herausforderungen bestens gewappnet.

Herren 3

Mannschaftsvorstellung TTC Herxheim II

Vor der letzten Runde wussten wir nicht so genau wo die Reise hingeht, doch schnell wurde klar, dass mit unseren zwei Neuen, Roland und Martin, die perfekt ins Team passen, auch sportlich was zu holen ist. So bescheiden wie wir sind, wurde zu Beginn Punkt für Punkt gegen den Abstieg gesammelt und mit einem grandiosen zweiten Platz ist uns das auch gelungen! Durch diese in allen Bereichen erfolgreiche Runde bleibt bei uns alles beim „Alten“. In unserer Truppe sind, bis auf wenige Ausnahmen, alle alten Hasen des TTC vertreten. Das heißt Erfahrung pur, doch die Spielfreude und der Ehrgeiz sinn wie beim junge Gemies. Und jetzt unsere diesjährige Aufstellung: Das vordere Paarkreuz bleibt unverändert, Martin Kern und Konrad (Conny) Duttenhöffer, unsere zwei Filigran-Techniker. In der Mitte, auf 3 und 4, das Vater und Sohn Gespann Walter und Andreas Schultz, die Fünf-Satz-Spezialisten. Auch auf Platz 5 und 6 sind wir sehr stark besetzt, mit Roland Frey ( leider nicht auf dem Foto) und Wolfgang Mayer. Wir freuen uns alle auf viele spannende Spiele und leckere Belohnungen danach.

Mit sportlichen Grüßen die Zwät vum TTC Herxe

Mannschaftsvorstellung TTC Herxheim II

Mannschaftsvorstellung Damen I

Nachdem wir in der letzten Saison als Aufsteiger in die 1. Pfalzliga überraschend souverän den Klassenerhalt geschafft haben freuen wir uns riesig, auch in der kommenden Runde wieder in der höchsten pfälzischen Spielklasse aufschlagen zu dürfen.
Da bekanntlich die zweite Saison immer die schwerste ist, gilt auch dieses Jahr wieder der Klassenerhalt als einzig realistisches Ziel.
Wir treten als eingespieltes Team an, denn unsere Stammbesetzung bleibt mit Natalia Pruchniewska, Karin Ehmer, Maja Kuntz, Christine Simoleit und Eva Lincks unverändert. Frischen Wind erhalten wir dennoch, denn unser Vereinsneuzugang Edith Gorenflo steht parat, wenn mal jemand ausfällt. Herzlich Willkommen beim TTC Herxheim, Edith!
Frischen Schwung bringen manche von uns durch das neu ins Leben gerufene Aktiventraining mit Tim mit. Die intensiven Sondertrainingseinheiten werden sicher dazu beitragen, den individuellen QTTR-Wert nach oben zu schrauben und hoffentlich auch den Klassenerhalt möglichst frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen.

Mannschaftsvorstellung Damen I

Mannschaftsvorstellung – Damen II

Durch die in der letzten Saison etwas überraschend erspielte und gewonnene Meisterschaft in der Bezirksliga, steigen wir nun auf unserer sportlichen Leiter hoch hinaus. In der neuen Spielzeit werden wir somit in der 2. Pfalzliga aufschlagen. Der Kern der Mannschaft ist personell gesehen schon seit einigen Jahren gleich und bleibt auch weiterhin so beisammen. Für die Zukunft holen wir uns allerdings noch mehr jugendlichen Elan ins Boot. Wir werden in dieser Liga als krasser Außenseiter an den Start gehen und der Klassenerhalt wäre ein großer Erfolg. Mit unserem tollen Zusammenhalt bzw. Teamgeist innerhalb der Mannschaft und unserem großen Spaß am Tischtennis, können wir es durchaus schaffen die Klasse zu halten. Und dass wir für eine Überraschung gut sind, haben wir in den letzten Jahren schon mehrfach bewiesen. Wir freuen uns riesig auf unser großes Abenteuer 2. Pfalzliga und können es kaum erwarten bis der Startschuss fällt und es endlich losgeht.

Mannschaftsvorstellung - Damen II
v.l.n.r.: Maike Minges, Julia Herzenstiel, Christine Simoleit, Anne Hesselschwerdt, Kerstin Breßler, Carolin Christ, Sarah Stumpf
Es fehlen: Marleen Bissinger, Minh Anh Nguyen, Natascha Weber

Nachwuchsturnier in Käfertal

Am 1.+2.Juni 2019 fand das 7.DJK Käfertaler Nachwuchsturnier in Mannheim statt. Am Sonntag, 2.Juni gingen zwei Spieler vom TTC Herxheim an den Start: Kevin Hohlfeld in der Klasse Jungen U13 (Jahrgang 2006 und jünger) und Doreen Hohlfeld in der Klasse Mädchen U13. Da es bei den Mädchen nur 3 Teilnehmerinnen gab, durfte Doreen auch bei den Jungen mitspielen. Bei den Mädchen U13 konnte Doreen nur einen Satz gewinnen und belegte somit den 3.Platz. Besser lief es bei ihr bei den Jungen U13. Hier konnte sie 2 Spiele gewinnen, belegte somit den 3.Platz in ihrer Fünfergruppe und verpasste den Einzug ins Viertelfinale nur knapp. Im Doppel spielte sie zusammen mit Kevin bei den Jungen U13. Hier waren insgesamt 9 Doppel am Start. Doreen & Kevin gewannen das Viertelfinale und verloren nach einer Niederlage im Halbfinale das Spiel um Platz 3 knapp nach fünf Sätzen.
 
Im Einzel wurde Kevin nach 4 Siegen in seiner Fünfergruppe erster und stand nach souveränen Siegen im Viertel- und Halbfinale schließlich im Finale. Kevin erwischte hier einen guten Start und konnte den ersten Satz gewinnen. Die nächsten beiden Sätze musste er leider an den Gegner abgeben. Der 4.Satz wurde dann ein echter Krimi. Nachdem Kevin mehrere Matchbälle seines Gegners abwehren konnte, selbst aber auch mehrere Satzbälle nicht nutzen konnte, musste er sich am Ende mit 13:15 geschlagen geben. Dennoch ein guter Erfolg bei insgesamt 18 Teilnehmern in dieser Klasse.
 
Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier mit vielen Spielen und wenig Wartezeiten, dass im nächsten Jahr sicher wieder viele Nachwuchsspieler anlocken dürfte. Vielleicht auch noch ein paar mehr aus Herxheim!?

Einladung zur Spieler- und Spielerinnenversammlung 2019

Hiermit ergeht an alle aktiven Spielerinnen und Spieler Einladung zur diesjährigen Spieler- und Spielerinnenversammlung.
 
Datum: Dienstag, 04.06.2019
Beginn: 19:30 Uhr
 
Tagesordnungspunkte:
1. Besprechung und Festlegung der Mannschaftsaufstellungen 2019/2020
2. Festlegung der Heimspieltage, Mannschaftsführer und Pokalteilnahme
3. Festlegung der Betreuer der Jugendmannschaften
4. Mannschaftsbilder und Vorstellung der Mannschaften im Mitteilungsblatt
5. Trikotsituation (wer hat noch Bedarf)
6. Feedbackrunde zu Spiel- und Trainingsbällen (Sorte, Anzahl etc.)
7. Sonstiges
 
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
 
Jochen Ring
Sportwart

 

Schmetterballturnier in Warmbronn

Einen kaum zu überbietenden ersten Platz erkämpften sich die Ausnahmeathleten und -athleteusen des TTC Herxheim beim Spaßturnier im entfernten Warmbronn (Baden-Württemberg). Während des Turnierverlaufs galt es sich in je einer von zwei Gruppen mit 7 Teams durchzusetzen, nur der jeweils Erstplatzierte war gut genug für das Finale. Pro Begegnung wurden immer 2 Doppel und 4 Einzel gespielt. 

Mit 2 Mannschaften trat der TTC Herxheim an. Hesselschwerdt, Herzenstiel, Lehner und Kern bildeten eine gemischte Mannschaft – ausgewogen und mit einem Gespür für Lücken in der gegnerischen Abwehr. Schultz, Ehmer, Flock und Behr formierten eine Herrenmannschaft, die es mit ihrem farbenfrohen Esprit und dem koketten Auftreten doch tatsächlich bis ins Finale schaffte. Unerwartet souverän setzten sie sich auch im Finale gegen den Vorjahressieger, den TTC Zell durch. Fantastisch war die Doppelquote von Schultz/Ehmer und Flock/Behr! Während des gesamten Turnierverlaufs verloren sie kein einziges Doppel. Flock schaffte dieses Kunststück sogar im Einzel. Das diesjährige Ergebnis lässt sich sehen. Eine Mannschaft auf Platz 9 und eine Mannschaft auf Platz 1.

Schmetterballturnier in Warmbronn